*
Menu
Menu

Spendenaufruf

Da das Momme-Nissen-Haus seit 2004 als „Nebenkirche“ wegen der geringen Zahl an Pellwormer Katholiken auf die Förderung durch Kirchensteuermittel verzichten muss,  trägt sich das Haus ausschließlich durch den Einsatz von Freunden und Förderern. Viele, viele Spenderinnen und Spender machen es seitdem möglich, dass diese kleine Kapelle auf der Ferieninsel  Pellworm erhalten bleibt.

Im Sommer 2017 konnte der zweite Teil des in die Jahre gekommenen Reetdachs saniert werden. Dies war nur möglich durch die außerordentliche Spendenbereitschaft unserer Freunde. Auch mussten wir sämtliche finanziellen Reserven, über die der  Förderverein noch verfügte, für die Dacherneuerung aufgebrauchen. Aber den laufenden Unterhalt der Immobilie gilt es auch weiterhin zu sichern; darüber hinaus steht in den nächsten Jahren die Sanierung des Rest-Daches an. Mit anderen Worten: Wir sind weiterhin auf Unterstützung angewiesen!

Dies kann geschehen durch Überweisung auf unser Spendenkonto:

                                                    IBAN:    DE77 2175 0000 0121 1128 41

Wir wären natürlich auch sehr froh über wiederkehrende Zuwendungen, sei es in Form einer Mitgliedschaft im Förderverein

 Beitrittsformular 

oder durch Lastschrifteinzüge.

 Spendenerklärung 

Selbstverständlich erhalten alle Spender eine steuerlich verwendbare Zuwendungsbestätigung unseres als gemeinnützig anerkannten Vereins. Für eine finanzielle Unterstützung sagen wir schon jetzt ein herzliches „Vergelt’s Gott“!

Impressum_bottomleft

     Sitemap   I   Impressum   I   Datenschutz     

Datum

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail