*
Menu
Menu
DEFAULT : Prominenz im Norden
14.09.2014 06:49 ( 1562 x gelesen )

Prominenz im Norden

Blickpunkt, 14.09.2014

Wer den Rummel sucht und Stars sehen will, fährt nach Sylt.
Die Nordseeinsel Pellworm bietet das Gegenteil: viel Himmel, viel Deich, Natur und Ruhe. Aber wer will, kann auch dort berühmte Gäste treffen. Man leiht sich ein Fahrrad und fährt zum MommeNissen-Haus ...



In der Kapelle des reetgedeckten Friesenhauses wird im Sommer sonntags um 10 Uhr ein katholischer Gottesdienst gefeiert.

Das Haus wurde 1978 gebaut und nach dem Maler Momme Nissen benannt. Nissen stammte aus Nordfriesland, konvertierte später zur katholischen Kirche und trat in den Dominikanerorden ein. Die kleine Kirche auf der Nordseeinsel Pellworm hat sich zu einem versteckten Kulturzentrum entwickelt. Zu den Gastpriestern gehören Kardinäle und Bischöfe. Pater Anselm Grün ist zu Gast, aber auch Uwe Seeler. Es gibt Konzerte, Vorträge, Sommerakademien und Exkursionen.

Möglich ist das durch eine kleine Truppe aktiver Katholiken auf der Insel. Sie und Förderer aus ganz Deutschland sorgen
dafür, dass diese kleinste Kirche im Norden erhalten bleibt.

Mit der Fähre nach Pellworm ab Nordstrand bei Husum. Fährzeiten:
www.faehre-pellworm.de. Weitere Informationen zu Veranstaltungen:
www.momme-nissen-haus.de.

Download kompletter Artikel >>>


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Impressum_bottomleft

     Sitemap   I   Impressum   I   Datenschutz     

Datum

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail