*
Menu
Menu
DEFAULT : Ein Fest nicht nur für Daniel
05.11.2008 19:08 ( 2088 x gelesen )

KIRCHENBOTE Nr. 20 15.05.1983

ERSTMALS „WEISSER SONNTAG" IM GEMEINDEZENTRUM PELLWORM
 

Ein Fest nicht nur für Daniel



PELLWORM -- In der kleinen Diasporagemeinde der Nordseeinsel Pellworm - hier wohnen nur -zehn Katholiken -- wurde erstmals das Fest der Erstkommunion im Momme-Nissen-Haus gefeiert. Im Juli 1978 war das Momme-Nissen-Haus, das katholische Kommunikationszentrum auf der Insel, durch Weihbischof Karl-August Siegel, Hamburg, eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben. worden. das fand das Ereignis statt, das in den Kirchenbüchern, :festgehalten .wird: Daniel Schalke ist,- der -erste Erstkommunikant. -
Der zwölfjährige;' Schüler Daniel -lebt- mit: seinen Eltern, seinem Bruder und der Urgroßmutter auf der Nordseeinsel. Er :wurde 'von seinen Eltern auf -diesen Tag vorbereitet und an den Tisch des Herrn geführt. Da der Kapellenraum des Momme-Nissen-Hauses vorwiegend dem Zwecke der Urlauberseelsorge dient und zu dieser Jahreszeit nur wenige Urlauber auf der Insel sind, musste die Mutter-von Daniel Schalke, Anna, die Lieder in der Messe selbst anstimmen, da außer den vier Familienmitgliedern nur zwei Urlauber an der Meßfeier mit. „Urlaubspfarrer" van Stapphut aus Aachen teilnahmen.
Für diesen festlichen Anlass bildete der Kapellenraum, dessen künstlerische Gestaltung damals Professor Franz Griesenbrock aus Vaals (Holland) übernommen. hatte, einen würdigen Rahmen. Die Gestaltung des sakralen Raumes ist über die Bundesrepublik hinaus bekannt und anerkannt. So wählte der Künstler als Motiv für das Altarbild den Apostel Petrus mit anderen Aposteln in
einem Boot, um den Bezug zur Insel herzustellen.'-In einigen, Fenstern stellt Professor Griesenbrock die Geschichte der alten Insel Strand dar, die in der Sturmflut von 1634 teilweise untergegangen ist und auseinandergerissen wurde. Drei Fenster sind dem Thema Sturmflut 1634 gewidmet. In anderen Fenstern wird an die Kirchen, es waren elf, des untergegangenen Teils der Insel erinnert.
Michael Schilke
Daniel mit seiner Familie und „Urlaubspfarrer" van Stapphut vordem Altarbild Im Momme-Nissen aus.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Impressum_bottomleft

     Sitemap   I   Impressum   I   Datenschutz     

Datum

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail